Zur Person

Hans Rainer

Ausbildung zum Keramiker und Ofenbauer in Stoob/Burgenland, Meisterprüfung 1986. Seitdem ist er selbstständiger Künstler und Ofenbauer. Die Verbindung von Kunst und Handwerk, einem innovativen Geist und das besonderem Gespür für Materialien lässt Aussergewöhnliches entstehen....

Der Ofen oder offene Kamin ist ein bestimmendes architektonisches Element im Wohnraum, ja für das ganze Haus. Im persönlichen Gespräch mit dem Auftraggeber entstehen die Grundlagen für einen Entwurf, der die Vorstellungen der Bewohner des Hauses und den Stil des Raumes aufnimmt und - ob traditionell oder zeitgenössisch - dennoch die Handschrift Hans Rainer´s trägt.

Aus der Erfahrung des individuellen Ofenbaus entstanden Kleinserien, die sich durch besonders hohe Funktionalität (sehr gute Verbrennungswerte), schöne Gestaltung und schnelle und einfache Aufbauweise auszeichnen.

Der Ofen entsteht großteils im eigenen Atelier, die Kacheln werden ausschliesslich von Hand gefertigt, die Glasuren selbst hergestellt. Manche Metallarbeiten werden in Zusammenarbeit mit erprobten Firmen gefertigt. Die Klarheit und Einfachheit der zeitgenössischen Formen erfordern höchste Präzision und zugleich Ideenreichtum, für die traditionellen Öfen sind zusätzlich restauratorische Kenntnisse erforderlich. 

Die ausführliche Beschäftigung mit den Gesetzen der Natur und der Harmonie von Proportionen spiegelt sich sowohl im Design, als auch in der Funktion wider.

Hans Rainer ist Inhaber einiger Patente im Bereich Verbrennung, er entwickelte beispielsweise das Verbrennungssystem des VIUR-Grundofens und einen Pelletsofen für die Fa. Spartherm. Ausserdem ist er Gewinner von einigen Designpreisen.